agil entscheiden –


Empowerment für
die lernende Organisation

 

Oft versuchen wir Lösungen zu finden, die allen Ansprüchen gerecht werden, die Zustimmung von allen Stakeholdern haben und so nahezu perfekt sind. Dies führt dazu, dass niemand mehr Entscheidungen trifft, aus Angst einer solchen Lösung nicht gerecht zu werden.

Der Entscheidungsprozess wird zäh, anstrengend, politisch, zeitintensiv und er blockiert das Vorwärtskommen. Wenn die Mehrheit Entscheidungen fällt, sind diese meist nicht besonders innovativ und enden oft in einem Kompromiss. Ausserdem bewertet unser Gehirn Bekanntes grundsätzlich als besser und scheut sich vor Neuem. Dadurch verwässern wir innovative Ideen oft zusätzlich.

Agil entscheiden funktioniert anders. In einer komplexen, sich schnell verändernden Welt weiss niemand, wo es tatsächlich hingeht. Wir erkunden gemeinsam, wo es hingehen könnte. Wir entscheiden in kleinen Schritten dort wo das Wissen ist und wir adaptieren wenn nötig.

Wir nutzen einen Prozess, um gezielt die Intelligenz und die individuellen Sichtweisen der Gruppe zu berücksichtigen, ohne dabei viel Zeit zu verlieren. Der Fokus, liegt auf Entscheidungen die gut und sicher genug sind, um weiterzugehen.

Alle werden befähigt, in ihrem Bereich gute Entscheidungen zu treffen, übernehmen Verantwortung und lernen aus den Ergebnissen. So erreichen wir unsere gemeinsamen Ziele mit weniger Energieverlust.

Agil zu entscheiden ist ein Kernelement der lernenden Organisation. Sie fördert die Entscheidungskompetenz aller und dadurch den Flow im Unternehmen.

Setze deine Ampeln auf grün! Befähige deine Mitarbeitenden, so dass sie zeitnahe und sichere Entscheidungen treffen können.