Die zunehmende Komplexität der Welt limitiert unser Wissen und das Verständnis der Dinge. Gelerntes ist meist schon veraltet und auch die Erfahrungen basieren auf einer Ausgangslage, die es so nie mehr geben wird.

So kann es gut sein, dass die Entscheidungsträger heute mit ihrer Aufgabe überfordert sind und sogar die Entwicklung des Unternehmens behindern.

Die Effektivität eines Unternehmens in einem komplexen Umfeld hängt davon ab, wie gut es vernetzt ist und als Ganzes funktioniert. Heute und erst recht in der Zukunft wird die Fähigkeit entscheidend sein, gemeinsam in «Echtzeit» sicher im Unternehmen zu navigieren.

agil entscheiden schaltet die Ampeln auf Grün und befähigt Mitarbeitende mitzudenken, mitzuentscheiden und voranzugehen.

Im Gegensatz zu anderen agilen Praktiken ist agil entscheiden darauf ausgelegt, gemeinsam Komplexität zu navigieren, die kollektive Intelligenz zu nutzen und kann in jedem Unternehmen sofort eingesetzt werden.

Wer involviert ist, engagiert sich. Werden Hindernisse aus dem Weg geräumt, entsteht Flow.

Es ist an der Zeit die Art neu zu definieren, wie wir Entscheide treffen.